Schlagwort: Ragnarok Online

Fun Fact Frost Security

FunFact: Aktuell läuft die Closed Beta bei Innova. Schon jetzt sieht man vermehrt im Spiel tatsächlich Bots. Diese laufen 24/7 munter auf den Maps umher, stecken teilweise fest und niemand unternimmt etwas. Weder die Gamemaster, noch das ach so gute Frost Security System, welches ja auch „angeblich“ ja auch noch gar nicht aktiv ist, aber viele PC’s mit Laags / freezes ärgert. Wir bekamen durch Frost Security eine 7 Tages Sperre, ganz automatisch, Bots jedoch laufen und laufen und laufen. Ja, das war’s eigentlich schon mit dem FunFact. Vielleicht sollte man sich Frost Security mal „näher“ ansehen. Jedenfalls kann man zum einen Bots in der Closed Beta nicht verstehen (oder doch, weil so können sie testen, wie das ganze funktioniert), aber auch die Frost Security ist mehr als schwach. auf dem ruRO Server sind zahlreiche Bots und FrostSecurity macht einen Pups dagegen. Naja finde es auf jeden Fall lustig, wie Bots laufen können, aber wir wegen, was weiß ich, ausgesperrt worden sind.

Wenn man sich mal die Whitelist anguckt ist es kein wunder, warum das Spiel laggt oder zu abstürzen führt. Der scannt ja quasi in Echtzeit viele tausende Dateien. Eingeteilt ist das immer gleich: „ID“,-„Name“ ,-MD5 Checksumme“. Bei der Menge reden wir über ~200k „weiße/saubere Einträge“. ID und Passwort sind, wegen dem 4Game Launcher, in der „launcherUpdater.log“ im Frost Ordner gespeichert. Gruselig.

Die Erinnerungen schwinden…

Liebe Ragnarök Online Fans,

Die Erinnerungen an vergangene Tage schwinden so langsam, aber ich habe hier ein paar Auszüge als Community Helper. Vielleicht erkennst sich ja jemand wieder auf den Screenshots! :4:
Es hat mir viel Freude bereitet mit Euch Events durchführen zu können: Ob Hide’n’Seek, Gift Box verstecken oder einfache DB/BB Parties, auch wenn diese manchmal irgendwie aus dem Ruder gelaufen sind. Hier ein paar unzensierte, original Screenshots. Vielleicht kommen dann ein paar alte Erinnerungen wieder hoch. Habe noch unzählige weitere Bilder.

Viel Spaß

Gravity auf der Gamescom 2019?

Die Gamescom in Köln ist eine der größten Videospiele-Messen der Welt. In diesem Jahr hat Gravity selber einen kleinen Ausblick auf Ihre Pläne herausgegeben. Die wichtigste News ist wohl, das Gravity Ragnarok M: Eternal Love nach Europa bringt. Das Spiel kann sogar schon im Appstore (Android/Apple) vorgemerkt werden. Ein genaueres Datum wurde dabei jedoch nicht erwähnt. Wen es interessiert kann sich hier dafür anmelden: https://romeleu.com Der Einzugbereich dafür ist die Türkei, Russland und natürlich auch Europa. Dabei werden folgende Sprachen unterstützt: Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Russisch, Deutsch, Französisch und Türkisch.

Der gigantische, weltweite Erfolg von Ragnarok M: Eternal Love musste natürlich erwähnt werden. Dabei scheint Innova selber, zumindest mit dieser Version, nichts am Hut zu haben. :4:

Aber auch der Relaunch von Ragnarök Online durch den neuen Publisher Innova wurde dabei erwähnt. Die Open Beta startet demnach am 4. September 2019. Yoshinori Kitamura hofft, das die Marke Ragnarök Online in Europa dadurch neuen Schwung bekommt *hust*. Der Videospielmarkt in Europa sei sehr groß und auch Gravity nimmt diesen Markt sehr ernst, wie man ja schon in der Vergangenheit schon häufig gesehen hat. :5:

Was für eine tolle,neue Version Ragnarök Europe jedoch bekommt, ist dabei wohl allen Recht. Den Spielern nicht zwangsläufig, aber die haben ja, wenn sie auf einem offiziellen Server spielen wollen, keine andere Wahl. Hauptsache am Ende des Tages stimmt das Geld: Denkt an die Worte, wenn Eure Waffe von 0 auf +1 kaputt geht – „Mist, hätte ich mir mal lieber Metalle aus dem iShop gekauft!“ :leck:

In diesem Sinne, die „Won“ hätte sich Gravity Inc. für den Flug, Präsentation und allem sparen können.

Quelle: BusinessWire